the next level

Postproduktion

Gepostet von am Mrz 4, 2017

Postproduktion

Wir sind beide gut in unserer Heimat angekommen und auch wenn in Deutschland momentan nur 50 shades of grey aufwarten können, steigt die Vorfreude auf die kommenden Projekte.

Die Postproduktion (also die Arbeit nach dem Aufnehmen des Videomaterials) dauert meist doppelt solange wie das Filmen inklusive Aufbau und jeglicher Organisation. Wir haben mehr als 350 GB an Rohmaterial über die gesamte Zeit gesammelt. Dabei sind über 6 Stunden Interviewmaterial und 2 Stunden Kämpfe. Fast 20 Stunden an Trainingszeit und viele Aufnahmen aus der Natur und Umgebung von unseren kleinen Abenteuertrips runden das Bild unserer Reise ab.

Momentan befinde ich mich im raw cut. Das bedeutet, dass sämtliches Material gesichtet wird, wobei ich bereits alles nicht nutzbare Material wegschneide. Das können unscharfe, schlechtbeleuchtete und verwackelte Szenen oder Szenen mit ungünstigem Bildausschnitt und nicht verwendbarem Inhalt sein. Übrig bleibt dann das Material was potentiell für ein Video genutzt werden könnte. Welche Szenen es dann letztendlich in das fertige Video schaffen hängt stark vom Thema des Videos, der notwendigen Stimmung, der zu vermittelnden Botschaft und natürlich vom Inhalt ab.

Ab jetzt ist eure Mitarbeit gefragt!

Erstellen Sie Ihre eigene Umfrage zu Nutzerfeedback.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.